Geburtstage: Mario Barth - Micaela Schäfer - mehr

Keltisches Horoskop

Das keltische Horoskop

Die von Magie und Weisheit geprägte Kultur der Kelten ist auch heute noch voller Rätsel und Geheimnisse. Durch Ausgrabungen und Forschungen an vielen heiligen Plätzen der Kelten konnten sich allerdings einige Fragmente ihres Wissenschatzes herauskristallisieren. Heute wissen wir, dass die Kelten die Natur verehrten, Bäumen und Tiere waren für sie heilig. Sie sahen die Bäume als Bindeglied zwischen Himmel und Erde, und in ihrem Glauben war die erste Frau eine Eberesche und der erste Mann eine Erle.

Die Deutung magischer Omen und das Zelebrieren von Aberglauben gehörten zum Alltag. Sah man zum Beispiel, dass nur noch ein Apfel an einem Apfelbaum hing, war das ein Zeichen für einen baldigen Tod und ein Wacholderzweig im Haus hielt das Böse fern. Ihre Erfahrungen mit der Natur und ihren Elementen machten den Kelten zu mystischen Trägern der Weisheit. Sie erkannten, dass sich die menschlichen Eigenschaften im Wesen der Bäume spiegeln und daraus entstand dann das keltische Horoskop, auch Baumhoroskop oder Baumorakel genannt.  

Die Weisheiten des keltischen Horoskops waren ein fester Bestandteil im Leben der Kelten und sind in ihrer Aktualität und Wahrheit auch heute noch aktuell. Selbst wenn die Zeiten sich verändert haben, der Mensch mit seinen verschiedenen Charakterzügen ist immer noch der gleiche. So wie auch die Bäume, die dieses Wissen widerspiegeln.

Folgende Zuordnungen sind aus dem Keltischen Horoskop bekannt:

Bezeichnung Geburtstag Eigenschaften
Apfelbaum 23.12. bis 01.01. und
25.06. bis 04.07.
+ romantisch, einfühlsam, großzügig
- inkonsequent, bequem, gedankenlos
Tanne 02.01. bis 11.01. und
05.07. bis 14.07.
+ kultiviert, begabt, erfindungsreich
- egoistisch, kühl, misstrauisch
Ulme 12.01. bis 24.01. und
15.07. bis 25.07.
+ fruchtbar, gepflegt, ruhig
- unsicher, starrsinnig, pedantisch
Zypresse 25.01. bis 03.02. und
26.07. bis 04.08.
+ widerstandsfähig, solide, ausgewogen
- sprunghaft, störrisch, aufbrausend
Pappel 04.02. bis 08.02. und
01.05. bis 14.05. und
05.08. bis 13.08.
+ lernfähig, offen, großzügig
- motivationslos, oberflächlich, analytisch
Zeder  09.02. bis 18.02. und
14.08. bis 23.08.
+ wachsam, mutig, gesundheitsbewusst
- egozentrisch, arrogant, dominant
Kiefer  19.02. bis 29.02. und
24.08. bis 02.09.
+ mutig, unbefangen, ohne Vorurteile
- rechthaberisch, stur, chaotisch
Weide 01.03. bis 10.03. und
03.09. bis 12.09.
+ vielseitigv, einfühlsam, kreativ
- unruhig, konservativ, sorgenvoll
Linde  11.03. bis 20.03. und
13.09. bis 22.09.
+ sanft, naiv, intuitiv
- verträumt, inkonsequent, eifersüchtig
Eiche 21.03. + robust, mutig, unbeugsam
- herablassend, dominant, egoistisch
Haselnuss 22.03. bis 31.03. und
24.09. bis 03.10.
+ erfolgreich, sozial, ehrlich
- streng, taktlos, extrovertiert
Eberesche 01.04. bis 10.04. und
04.10. bis 13.10
+ feinfühlig, künstlerisch, leidenschaftlich
- zerbrechlich, aufbegehrend, verletzend
Ahorn  11.04. bis 20.04. und
14.10. bis 23.10.
+ fantasievoll, originell, furchtlos
- eigenwillig, narzisstisch, verbissen
Nussbaum 21.04. bis 30.04. und
24.10. bis 02.11.
+ unbeugsam, edel, aufrichtig
- schwierig, dickköpfig, autoritär
Kastanie  15.05. bis 24.05. und
12.11. bis 21.11.
+ gerecht, diplomatisch, friedliebend
- selbstkritisch, unsicher, rational
Esche 25.05. bis 03.06. und
22.11. bis 01.12.
+ lebhaft, anziehend, unabhängig
- impulsiv, fordernd, egoistisch
Hainbuche 04.06. bis 12.06. und
02.12. bis 11.12.
+ loyal, verantwortungsbewusst, tolerant
- stur, herb, undurchdringlich
Feigenbaum  14.06. bis 23.06. und
12.12. bis 21.12.
+ familiär, humorvoll, feinfühlig
- eigenwillig, empfindlich, rechthaberisch
Birke 24.06. + anziehend, symphatisch, gesellig
- zurückhaltend, subtil, nachtragend
Olive 23.09. + harmonisch, gerecht, heiter
- suchtgefährdet, empfindlich, zerbrechlich
Eibe 03.11. bis 11.11. + individuell, abenteuerlustig, selbstsicher
- zwiespältig, schwermütig, kriegerisch
Buche 22.12. + lebensnah, praktisch, stark
- dominant, unentschlossen, impulsiv