Jahreshoroskop 2014 Krebs

22. Juni bis 22. Juli

1. Dekade: 22. Juni - 1. Juli

2. Dekade: 2. Juli - 12. Juli

3. Dekade: 13. Juli - 22. Juli

Allgemein: Explosives Gemisch kommt zur Ruhe

Vier von fünf Sternen

Der Krebs als erstes Wasserzeichen neigt dazu, in seinem Inneren ein emotionales Gemisch aus widerstreitenden Emotionen anzurühren. Auf der einen Seite sehnt er sich nach Stabilität, einem warmen Nest, in das er immer wieder zurückkehren kann, auf der anderen Seite brodelt in ihm die Sehnsucht nach neuen Erfahrungen und Erlebnissen. Das Jahr 2014 mit dem stabilisierenden Einfluss des Saturns, der langfristige Planung belohnt, kommt dem Krebs gerade Recht, um Ruhe zu finden. Aber der Jupiter im Transit und andere Kräfte sorgen dafür, dass kein Krebs darum Sorge haben müsste, sich nun zu langweilen. Ob der Krebs zur Ruhe findet oder weiter zwischen den Spannungsfeldern seiner Emotionen tänzeln muss, liegt letztlich in seiner Hand.

Highlights & Sternstunden: Kein Mangel an emotionalen Höhepunkten

Vier von fünf Sternen

An einem mangelt es dem Krebs nie, an himmelhochjauchzenden Momenten, in denen das Drama und Chaos, in dem er sich zu bewegen pflegt, einen Höhepunkt erreicht. Und so ist auch das Jahr 2014 an Höhepunkten reich, die sich sowohl in der Zeit um die Tages- und Nachtgleiche anordnen, wie auch zur Sonn- und zur Winterwende. Gerade an diesen Schicksals trächtigen Tage macht der Lebensweg des Krebses gewaltige Sprünge mit. Krebse, die sich auf diese emotionale Achterbahnfahrten einlassen, werden Momente erleben können, an die sie noch in Jahren zurückdenken werden. Dies müssen nicht immer freudige Augenblicke sein, weil dem Krebs seine unbeständige Art zu schaffen macht. Ein Krebs wird so manches Bett am Morgen mit Misstrauen beäugen, in das er sich am Abend zuvor noch mit Wonne gelegt hat. Dabei können die Zeiten zwischen diesen Momenten dazu genutzt werden, um wieder zu Kräften zu kommen und die Gedanken zu sammeln. Zu viel Energie sollte der Krebs nicht darauf verwenden, über Vergangenes nachzudenken. Denn der nostalgische Blick auf das Gestern verstellt ihm allzu leicht die Schönheit des Heute und die Freude auf das Morgen.

Liebe & Partnerschaft: Schwierige Fahrwasser

Drei von fünf Sternen

Auf Krebse in beständigen Partnerschaften kommt ein schwieriges Jahr 2014 zu, unter dem Stern des Saturn, der planvolles und langfristiges Handeln begünstigt, wird so mancher unbeständige Krebs daran gemessen werden, ob er als Partner für eine langfristige Beziehung geeignet ist. Für Krebse, die mit einem inneren Ungleichgewicht zu kämpfen haben, kann das Ende einer Beziehung allerdings auch den Weg in ein gemäßigteres Leben bereit. Dazu kann es von Vorteil sein, auch in anderen Lebensbereichen neue Wege zu beschreiten und mit alten Angewohnheiten zu brechen. Für die Singles unter den Krebsen ergeben sich bereits zu Beginn des Jahres einige Gelegenheiten zu einer langfristigen Partnerschaft, ab dem September hingegen gilt es für die Krebse, sich anderen Aspekten ihres Lebens zuzuwenden. Obwohl sich zur Zeit der Winterwende im Dezember auch wieder neue Möglichkeiten auftun, auf der Suche nach einem Partner an einem ungewöhnlichen Ort fündig zu werden.

Beruf & Finanzen: Kreativität auf einem Höhepunkt

Fünf von fünf Sternen

Die unkonventionelle Natur des Krebses und sein Hang zu ausgefallenen, sehr gefühlsbetonten Strategien und Einfällen, kann sich im Jahr des Saturn 2014 zu seinen Gunsten auswirken. Im März und Dezember des Jahres fordert Uranus Pluto heraus, das führt zu einem Konflikt zwischen konventionellen und liberalen Ideen. Dem Krebs ist dieser Konflikt aus seiner Vergangenheit nicht fremd und so kann er in einem turbulenten und etwas chaotischen Umfeld brillieren und Kapital daraus schlagen. Allerdings tut auch ein vom Erfolg verwöhnter Krebs gut daran, seine Karten mit Bedacht auszuspielen, und seine Ideen mit etwas Demut zu vertreten. Dabei sollte er sich auf seine Stärken besinnen und es anderen überlassen, verschlossene Türen einzurennen.

Gesundheit & Wellness: Lieber etwas kürzer treten

Vier von fünf Sternen

Gerade Krebse, die in den letzten Jahren Zeiten von emotionalem Aufruhr miterlebt haben, sollten den beständigen Einfluss von Saturn im Jahr 2014 dazu nutzen, etwas kürzer zu treten. Besonders mit geistigen Getränken und anderen bewusstseinsverändernden Einflüssen gilt es vorsichtig zu sein und Maß zu halten. Ein Aufenthalt in einem Wellness-Hotel oder ausgedehntes Saunieren können dabei helfen, eine leichte Schwächephase im März zu überstehen. Yoga hilft bei der Entspannung und kann als Ausgleich für einen oft turbulenten Alltag dienen. Auch die Atemtechniken des Yoga kann der Krebs zur Sonnen- und Winterwende gut gebrauchen. Zu diesen Zeiten gilt es, die Kräfte zu bündeln.

Tipp der Sterne: Konflikte zulassen, Ideen mit Nachdruck verfolgen

Fünf von fünf Sternen

Die unruhige Natur des Krebses sorgt häufig dafür, dass er sich in Konflikten aufreibt, die von außen an ihn herangetragen werden und nur in zweiter Linie etwas mit ihm zu tun haben. Ein Krebs tut gut daran, diese Konflikte zu akzeptieren und ihnen nicht zu viel Bedeutung beizumessen. Ein klärendes Gespräch wird die meisten Probleme bereinigen können. Davon sollten sich gerade die Krebse der zweiten Dekade nicht so sehr ablenken lassen, dass sie dadurch ihre Ziele aus den Augen verlieren. Die kreative Energie des Krebses kann in einem äußerlich sonst eher ruhigen Jahr 2014 dazu genutzt werden, in der persönlichen Entwicklung einen großen Schritt nach vorne zu unternehmen.